Haus am See

Eine weitere wichtige Methode, die im Feng Shui Anwendung findet, sind die sogenannten fliegenden Sterne.

Sie sind ein sehr komplexes, zeitabhängiges System.

In Asien gibt es unterschiedliche Ansätze, dieses System zu interpretieren. 

 

Das Prinzip der fliegenden Sterne ist sehr vielschichtig, so dass es hier nur ansatzweise erklärt werden kann. Da es aber eine der Hauptanalyse-
methoden des klassischen Feng Shui ist, möchte ich trotzdem einen kleinen Einblick geben.

Grundsätzlich geht Feng Shui davon aus, dass die Bewohner eines Hauses oder einer Wohnung mit ihrem Einzug eine gewisse Grundenergie mit ins Haus bringen, die abhängig vom Zeitpunkt des Einzugs und der genauen Himmelsrichtung der Eingangstür ist.

Diese Energie wirkt dauerhaft auf unsere Lebensräume, sofern wir nicht zwischenzeitlich größere Renovierungsarbeiten vornehmen.

Diese Einflüsse, die beim Einzug wirken, wechseln in einem periodischen Rhythmus von 20 Jahren.

Zurzeit befinden wir uns in Periode 8, die noch bis 2023 andauert.

Um die Sterne zu ermitteln, die auf eine bestimmte Immobilie wirken, ist es also erforderlich zu wissen, in welcher Periode eine Familie in ein Gebäude eingezogen ist bzw. wann es die letzte große Renovierung im Haus gab. In Kombination mit der genauen Himmelsrichtung der Eingangstür ergibt sich daraus die Verteilung der fliegenden Sterne, die in einer Art Diagramm in den Zahlen von 1-9 ausgedrückt werden.

Jede Himmelsrichtung besitzt dadurch unterschiedliche energetische Wertigkeiten.

 

 

Die Zahlen 1-9 drücken hier unterschiedliche Qi-Qualitäten aus. Jede Zahl ist einem der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall oder Wasser zugeordnet.

Zusätzlich gibt es Entsprechungen der einzelnen Sterne zu unterschiedlichen Lebensthemen wie Streit, Krankheit, Unglück, Wohlstand, Wissen, Liebe, Glück, usw., aber auch zu Gefühlen oder Körperteilen sowie Organen und deren Erkrankungen

Kosten:

Preis nach Quadratmeter wird offeriert.

Jahresanalyse der Sterne

 

Vom jeweiligen Jahr nach Chinesischem Kalender. Immer per Anfang Februar.

Preis Pauschal: CHF 300.-

Beispiel Plan Fliegende Sterne
Plan Fliegende Sterne.png